Besondere Termine

in der Kirchengemeinde Muggendorf und Umgebung

 

 

 

“Glaube, der die Welt verwandelt – Reformation und die Eine Welt”

12. – 26. März 2017, Kirchengemeinde Forchheim – St. Johannis

Passend zum Reformationsjubiläum gibt es eine interaktive Ausstellung von „Mission EineWelt“ die Einblick gibt in aktuelle Herausforderungen und geschichtliche Entwicklungen von Reformation global. Es geht um reformatorische Impulse zu Gewissensfreiheit, Gleichberechtigung und eine biblisch begründete Ethik.

Eröffnet wird die Ausstellung von Pfarrer Christoph von Seggern, Regionalbeauftragter von Mission EineWelt am 12. März 2017 im Anschluss an den Gottesdienst um 9.30 Uhr im Foyer des Gemeindehauses Forchheim – St. Johannis.

 

 

Bibelabende in der Passionszeit

Von Martin Luther „neu entdeckt“: Die vier Grundwahrheiten der Reformation

Donnerstags, 19.30 Uhr, Dekanatszentrum Muggendorf

16. März 2017 („sola gratia“),

23. März 2017 („sola fide“),

30. März 2017 („sola scriptura“),

6. April 2017 („solus christus“)

 

 

Cartoon-Ausstellung “Bruder Luther”

ab Freitag, 24. März 2017, Klinik Fränkische Schweiz Ebermannstadt

Der Grafiker Rainer Ehrt zeigt seine Illustrationen, Cartoons, Druckgrafiken und Zeichnungen zu Martin Luther – „Mönch, Rebell, Ehemann, Bibelübersetzer“. Die Ausstellung wird für 14 Tage zu besichtigen sein.

Eröffnet wird die Ausstellung am Freitag, 24. März, 18.00 Uhr, Eintritt frei!

 

 

Großer Seniorentreff

Donnerstag, 30. März 2017, 14.00 Uhr, Gasthaus Sponsel, Oberfellendorf

Die Kirchengemeinden Muggendorf, Streitberg und Unterleinleiter mit Wüstenstein laden Sie ein zum großen Seniorentreff!

Thema: „Brunnen und Quellen als Orte der Begegnung“, Referent: Dekan Günther Werner

Falls Nachfrage besteht, fahren Busse! Bitte im Pfarramt Muggendorf anmelden! (Tel. 09196/327)

 

 

Unterwegs mit Martin Luther und Katharina von Bora

Kirchenführung St. Johannis Forchheim für Kinder bis 10 Jahren und Eltern

Donnerstag, 30. März 2017, 16.30 – 18.00 Uhr

mit Pfarrer Enno Weidt, Dekanatskantorin Stephanie Spörl, Susanne Weidt und Gästen

Wo hängen im Kirchturm die Glocken? Wo und warum zieht der Pfarrer seinen Talar an?

Was hat Martin Luther eigentlich gemacht? Aus welchen Löchern pfeift die Orgel und wie kam die Musik in die Kirche?

All das könnt Ihr bei dieser etwas „anderen“ Kirchenführung erfahren.

 

 

Orgelmusik bei Kerzenschein

Samstag, 8. April 2017, 19.00 Uhr, Kirchengemeinde Forchheim – St. Johannis

Bearbeitungen von Luther-Chorälen und Werken von Franz Liszt und Ludwig Thuille

Organist: Thomas Rothert

Eintritt: 7 €, ermäßigt: 5 €

 

 

„Reformation und Gegenreformation in der Fränkischen Schweiz“

Donnerstag, 4. Mai 2017, 19.30 Uhr, Resengörgsaal Ebermannstadt

Wie kam es in der Fränkischen Schweiz dazu, dass der eine Ort überwiegend katholisch, das Nachbardorf aber evangelisch ist?

In diesem Vortrag wird deutlich werden, dass der Ursprung der Reformation ein Ringen um eine innerkirchliche Veränderung war und nie beabsichtigt wurde, eine evangelische Kirche zu gründen. Die Einflüsse durch politische Entwicklungen und regionale Herrschaftsverhältnisse

führten aber zur meist noch heute vorhandenen Situation.

Kurze Episoden aus der damaligen Zeit und geschichtliche Zusammenhänge kommen auch zur Sprache.

Als Ziel des Vortrags soll die Erkenntnis vermittelt werden, dass sich beide Kirchen auf dem Weg zu einer

„Einheit als versöhnte Verschiedenheit“ befinden.

Referent: Dekan Günther Werner, Eintritt frei!

 

 

„Die Reformation in Franken und Forchheim“

Donnerstag, 11. Mai 2017, 19. 30 Uhr, Forchheim – St. Johannis

Vortrag von Prof. Dr. Reinhold Friedrich

 

 

Ökumenischer Band-Konvent

Samstag, 13. Mai 2017, 14.00 – 17.00 Uhr, Burg Feuerstein

Verschiedene Bands spielen jugendmäßige Lieder zur Reformation – Die Burg Feuerstein rockt christlich und fetzig!

 

 

Johann Sebastian Bach Osteroratorium BWV 249 – „Eine feste Burg ist unser Gott“ BWV 80

Sonntag, 14. Mai 2017, 17.00 Uhr, St. Johanniskirche Forchheim

Mitwirkende: Kammerchor Sonrite, Leitung: Dekanatskantorin Stephanie Spörl

Eintritt: 15 €, ermäßigt: 12 €

 

 

Studienreise in Luthers Land

Sonntag, 14. Mai – Mittwoch, 17. Mai 2017

Studienreise mit Besichtigung von Luthers Wirkungsstätten – Angebot des Dekanats Forchheim in Kooperation mit dem Dekanat Gräfenberg

Nähere Informationen (Kosten, Programm, …) sind über das Dekanat Forchheim erhältlich

(Tel.: 09196/9987717, E-Mail: dekanat.forchheim@elkb.de), Anmeldeschluss: 15. März 2017

 

 

Ausstellung „Reformation und Armut“

Donnerstag 18. Mai – Mittwoch, 24. Mai 2017, Gemeindehaus Wannbach

Eröffnung der Ausstellung ist am Donnerstag, 18. Mai um 19.00 Uhr im Gemeindehaus Wannbach mit einem Vortrag von Dr. Ralf Fischer („Luther und die Armut“) und Podiumsgespräch („Würdige und unwürdige Arme“) mit Diakon Ralf Fischer, Fred Schäfer (Leiter Soziale Dienste, Diak. Werk BA-FO), Dr. Norbert Kern (Vorstandsvorsitzender Diak. Werk BA-FO) und Dekan Günther Werner.

Anmeldung von Gruppen über das Pfarramt Hetzelsdorf (Tel.: 09194/360, E-Mail: Matthias.Haag@elkb.de)

 

 

Gottesdienst „Selig seid ihr Armen, denn das Reich Gottes ist Euer.“

Sonntag, 21. Mai 2017, 9.30 Uhr, Johanniskirche Wannbach

Mitwirkende: Carmen Bogler (Diak. Werk BA-FO) und Pfarrer Matthias Haag, anschließend Gang durch die Ausstellung (siehe oben) im Gemeindehaus

 

 

„Die Lehre von der Rechtfertigung und sozialethische Fragen heute“

Mittwoch, 31. Mai 2017, 19.30 Uhr, Forchheim – Christuskirche

Referent: Prof. Dr. Hans G. Ulrich

 

 

Kindermusical „Der falsche Ritter“

Sonntag, 25. Juni 2017, 14.30 Uhr, Forchheim – St. Johannis

Leitung: Dekanatskantorin Stephanie Spörl

 

 

 

Zurück